1991

Mit der Gründung der „Liste für Alle“ beschritt Manfred Mitterdorfer im Jahr 1991 einen innovativen Weg für unsere Gemeinde. Eine überparteiliche Wahlplattform führte weg von einer starren Parteizuordnung im Gemeinderat und ebnete den Weg für drei erfolgreiche Jahrzehnte der Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger.

Zahlreiche Initiativen wurden gesetzt, das Sonderwohnbauprogramm brachte in den 1990-er Jahren 200 zusätzliche geförderte Wohnungen in die Gemeinde, Betriebsansiedelungen wurden durch den Ankauf von Gründen durch die Gemeinde möglich und damit auch die Schaffung vieler Arbeitsplätze.

Der Kärntner Landtag würdigte den Aufstieg Althofens im Jahr 1993 mit der Stadterhebung.

2015

Nach 24 guten Jahren für Althofen übergab Manfred Mitterdorfer im Jahr 2015 die Geschicke der Stadt an Alexander Benedikt, der den Weg seines Vorgängers erfolgreich weiterging und mit dem Team der „Liste für Alle“ zahlreiche zukunftsweisende Projekte in Gang setzte.

Für die neue Gemeinderatsperiode ab 2021 geht es nun an das Umsetzen der eingehend vorbereiteten Themen, die wir Ihnen auf dieser Homepage gesondert vorstellen.

2021

Wenn nun mit Walter Zemrosser ein Gründungsmitglied der Liste für Alle und erfolgreicher früherer Vizebürgermeister an die Spitze der Wahlbewegung für 2021 tritt, sind Tatkraft und Umsetzung für die neue Gemeinderatsperiode garantiert.